Home
 Aktuelles /Projekte
Kastrationsprojekte
Mahnwache
Campulung 2013
Campulung 2014
Decken f. Obdachlose
Sommerfest 2014
Fluthilfe Bosnien
Kinderfest 2014
Winteraktion 2015
Aktionen 2015
Aktionen 2016
Aktionen 2017
Tiertafel
Unsere Notfelle
Ich möchte helfen
Impressum
Satzung
Mitglied werden

 

Heute wurde der Fundkater aus Dülken untersucht und er hat von seiner Pflegestelle den Namen Mogli bekommen..... Er hat sehr schlechte und 2 extrem verfaulte Zähne,weshalb er starke Schmerzen haben muss. Dadurch das er recht dünn ist und heute noch nicht so wirklich gut dabei war,gab es noch kein Blut. Er bekommt nun bis Montag Antiobitikum und Schmerzmittel und wir schauen das er etwas zu kräften kommt. Am Montag bekommt er eine Zahnsanierung,die 2 kaputten Zähne werden entfernt und es wird Blut entnommen für ein großes Blutbild,damit wir sehen können ob es noch mehr "Baustellen" bei ihm gibt. Da er nicht gut aussieht und auch die Zähne in schlechtem Zustand sind,konnte heute noch nicht viel zum alter gesagt werden.Es gibt Tiere die noch nicht so alt sind und so schon im Mund aussehen,er kann aber auch schon zeimlich alt sein. Wir hoffen das wir dazu am Montag auch mehr sagen können. Wir würden uns sehr freuen wenn wir ein klein wenig Hilfe bekommen die Behandlung von Mogli zu übernehmen Notfelle Niederrhein e.V. Kontonummer 273151,Bankleitzahl 32050000 Sparkasse Krefeld IBAN DE62 3205 0000 0000 2731 51 ,BIC : SPKRDE33 Verwendungszweck Mogli paypal: info@notfelle-niederrhein.de Vielen Dank

 

 

 

Am 5.6.2016  von 11-16 Uhr ist es wieder soweit,

Wir feiern unser Sommerfest und freuen uns sehr auf ihren Besuch.

Es wird für alle etwas geboten,egal ob für Groß oder Klein und auch der 4-Beiner kommt nicht zu kurz.

Alle Einnahmen an diesem Tag fließen zu 100% in den Verein und die Versorgung der Tiere.

 


 

 Ein Beispiel von unnötigem Katzenleid

Heute wurden wir nach Viersen gerufen,da dort ein krankes Tier in jämmerlichem Zustand liegen soll.

Als wir dort ankamen konnten wir das arme Tier sofort sehen und allein der Anblick hat einem so weh getan das auch wir nur noch mit Tränen in den Augen dort standen.Wir konnten die Kleine schnell einfangen und zum Tierarzt bringen.Flo wurde sie von uns genannt,leider auch weil sie so unendlich voll Flöhe und Zecken saß und weil wir das schlimmste für sie befürchtet haben.Wenn sie gehen muss,dann wenigstens mit Wärme,Nähe und einem Namen.

Sie wurde in einen leichten Schlaf gelegt um sie untersuchen zu können.Der Tierarzt konnte ihren Kopf noch nichtmal anfassen,weil dort kein einziger Knochen mehr fest saß und an seinem Platz war.Die Bilder die bei den Untersucheungen rauskamen waren mehr als eine Katastrophe und haben alle nur noch unglaublich mit dem Kopf schütteln lassen und die Tränen in die Augen getrieben.Die kleine Maus musste einen schlimmen Unfall gehabt haben,denn der Kopf war einfach nur ein Trümmerfeld und auch an ihren Beinen hatte sie Verletzungen und Brüche.

Wir waren mehr als schokiert das diesem Tier nicht vorher geholfen werden konnte und Menschen immer so lange hinsehen bis die Tiere fast tot irgendwo liegen.

Leider gab es für uns keine andere Möglichkeit mehr als der kleinen Flo mehr Leid und Schmerzen zu ersparen und sie auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

Kleine Maus , wir wünschen dir eine gute Reise über die Brücke und werden noch lange an dein unglaublich großes und  unnötiges Leid denken.

 

BITTE achten Sie auf kranke und verletzte Tiere in Ihrer Umgebung und schalten Sie den örtlichen Tierschutz ein.

Vielen Dank an die Menschen die nicht weggeschaut haben und sich um die kleine Maus gekümmert haben und ein großes Danke an Josefine Pötzsch die sofort da war um das Tier zu sichern und zum Arzt zu fahren.

Ein riesen großer Dank geht an Tierbestattung Birgit Rumens,die dafür sorgen das die Maus eine würdevolle letzte Reise bekommt und die Kosten dafür spenden sie uns,für weitere Fangaktionen und Kastrationen dort an dieser Stelle.

 

 

 

 

Hier ist sie eingeschlafen.....R.I.P.

 

 

 


 

Eine tolle Idee um unsere Arbeit zu unterstützen hatte Herr Jürgen Schröder aus Viersen-Süchteln.Er hat einen Kalender mit wunderschönen Luftaufnahmen aus dem Kreis Viersen erstellt,den es in DIN A 3 für 10,- zugunsten unserer Tiere zu kaufen gibt.

Ein großes Hobby von ihm sind Luftaufnahmen vom Kreis Viersen (und auch anderen Regionen). Eine ganze Menge wunderschöner Bilder aus unserem Kreis sind schon zusammen gekommen,so das die Auswahl der 12 Bilder die es in den Kalender schaffen , schwer fiel.

Das Ergebniss ist ein sehr schöner Kalender für das Jahr 2016.

Wenn dieser Kalender auch bei Ihnen zu Weihnachten unter dem Tannenbaum nicht fehlen darf,erhalten Sie ihn über uns oder aber auch bei Schreibwaren Kemper auf dem Lindenplatz 3 in Süchteln.....in der Buchhandlung Kaiser-Eck die im Zeitungsartikel erwähnt wird,wird der Kalender NICHT vertrieben.


 

Ganz im Zeichen der Kinder steht der 6.9.2015 in Süchteln auf der Hundesportanlage Hindenburgstraße 161. Der Verein Notfelle Niederrhein e. V. lädt auch in diesem Jahr wieder zu seinem großen Kinderfest von 10 – 18 Uhr ein.

Mit Torwandschießen, Dosenwerfen, einer Waldrallye, Hüpfburg sowie zahlreichen Spiel- und Bastelmöglichkeiten ist für jeden etwas dabei. Besonderer Höhepunkt ist der Besuch von Jünter, der ab 15 Uhr die kleinen Gäste besucht.

Natürlich ist auch für die Erwachsenen gesorgt und auch bei Getränken sowie Speisen, die auch vegan angeboten werden, kommt jeder Geschmack auf seine Kosten.

Der Eintritt ist frei.

 

 


SOMMERFEST 2015!!!

Am 7.6. von 10-18 Uhr in Viesen Süchteln auf der Hindeburgstr 161

 

Während die Kleinen sich auf unserer riesen Spielwiese mit großer Hüpfburg,Torwandschießen,Dosenwerfen und Rollfässern austoben können,oder sich beim Kinderschminken in kleine "Raubkatzen" verwandeln,können die Großen sich an unserem Infostand informieren , über den Flohmarkt und den Büchermarkt schlendern,an unserem Schmuckstand stöbern ,auf der Tombola tolle Preise gewinnen,oder auf der schönen , großen , überdachten Terrasse die angebotenen Leckereien genießen.

Für die ganz Kleinen bis 4 Jahre wird es einen gesonderten Spielbereich mit großem Bällepool geben.

Die Einnahmen aus diesem Fest werden zu 100% dem Verein Gut geschrieben und sind für uns unglaublich wichtig um alle laufenden Tierarzt - und Kastrationskosten zu bewältigen.

 


Frühjahrskatzen !!!

In diesem Jahr hat uns die Flut der Jungtiere im Frühjahr besonders getroffen.

Zur Zeit leben auf unseren Pflegestellen 5 Muttertiere und 21 Jungtiere,wobei einige mutterlose Tiere als Flaschenkinder aufgezogen werden.

Alles diese Jungtiere sind in den nächsten 2-3 Monaten bereit in ein neues Zuhause zu ziehen

Außerdem haben wir in diesem Frühjahr 2 große Kastrationsaktionen durchgeführt.Die eine war im LVR-Gelände in Viersen das wir auch längerfristig betreuen werden und eine 2. Stelle bekamen wir auf einem Waldgrunstück in Nettetal gemeldet.

Die Tierarzt und Kastrationskosten explodieren gerade ebenso wie die Futterkosten.Da wir auch einige feste Futterstellen betreuen sind es zur Zeit um die 80 Tiere die wir täglich satt bekommen müssen.

 

 


UPDATE:

Nachdem Sid 6 Monate in unserer Obhut war und sich niemand gemeldet hat dem er gehören könnte,wurde er in der letzten Woche in sein neues Zuhause vermittelt.

Wir wünschen ihm viel Glück und alles Gute in seinem neuen Zuhause  !!!

 

Wer kennt diesen Kater ?

Dieser kastrierte,aber nicht gekennzeichnete Kater wurde vor ca 3 Wochen in Nettetal-Leuth aufgefunden.

Er wird auf 2-3 Jahre geschätzt,ist ein absolut lieber und verträglicher Zeitgenosse.  Hunde und auch Artgenossen mag er und ist ein ganz ruhiger junger Mann.

Wer uns Angaben über diesen Kater machen kann,kann sich gerne bei uns melden.

 

0157 82830587

 

 


 

Kastrationen in den Rheinischen Landeskliniken Süchteln

Im Dezember 2014 bekamen wir einen Anruf von einem Mitarbeiter des LVR, der einen kleinen Kater alleine in einem leerstehenden Haus gefunden hat,das abgerissen werden sollte.Der kleine Mann war ca 2-3 Wochen alt und wurde von uns aufgenommen,mit der Flasche aufgezogen und vor einigen Tagen im alter vom 3 Monaten vermittelt.

Der LVR hat uns kontaktiert und wir wurden gebeten Kastrationen der wildlebenden Katzen dort in dem Gelände zu übernehmen.Vor einigen Wochen liefen die ersten Gespräche und in der nächsten Woche beginnen wir unsere Einfangaktionen dort im Gelände.

Es leben dort in dem sehr weitläufigen,am Waldrand gelegenen Gelände etliche Tiere die dort gefüttert werden und in leerstehenden Gebäuden genug Unterschlupfmöglichkeiten haben.

Alles weiter zu diesem Projekt wird es in der Kategorie Kastrationsprojekte https://www.livepages.de/wizard/w4/w4_index.do?pageID=17550769 geben


 

 

Und es geht weiter......(13.11.14)


In Kaldenkirchen bei "Mäcces" sollten 2 junge Kitten leben war die Information als wir dort zum ersten mal hinfuhren.Wir waren also darauf vorbereitet eine Mutter und einige Kitten vorzufinden die wir dann einfangen können.
Bisher haben wir dort 2 Kater und 6 weibliche Katzen eingefangen,aber die kleinen Kitten mit der Mutter haben wir noch nicht bekommen und auch leider erst einmal gesehen.
Gestern konnten wir unsere Fangaktion dort ausweiten,weil wir jetzt auch bei Obi auf dem Gelände unsere Falle aufstellen dürfen.
Dort ist auch direkt eine Erwachsene Katze in die Falle gegangen ,die jetzt schon beim Tierarzt zur Kastration ist (wir vermuten Kater,mehr wissen wir wenn er/sie vom Doc geholt wird).

Bei dem kleinen Mogli mit dem kranken Auge hat die Versorgung des Auges in den letzten Wochen leider keine Besserung gebracht,so das ihm das Auge nun leider entfernt werden muss,ansonsten geht es ihm aber gut,er spielt und schmust,wächst und nimmt gut an Gewicht zu.Mogli kommt von der Kastrations und Futterstelle die wir in Kaldenkirchen im Wald betreuen.

Eine Fangstelle in Dülken auf der Nette mit 7 Jungtieren und 3 Erwachsenen Katzen/Kater wird zum Glück von den Anwohnern dort selbst betreut,da sind wir sehr dankbar das wir dort nicht auch hinfahren müssen.Am Montag wurden dort 3 Jungtiere eingefangen,2 von ihnen wurden direkt kastriert.Ein kleiner Kater musste bei der Tierärtztin bleiben,da er aus dem gleichen Wurf wie die andren war ,viel kleiner ist als die andren und gar nicht gut beisammen war als er dort am Montag ankam.Er wirkte recht apatisch,schwankte etwas und machte einen schlechten Eindruck.Mittlerweile ist er wieder richtig fit und gut drauf,und er kann heute wieder abgeholt werden.Heute geht es auch weiter dort mit der Fankaktion und wir sind gespannt wieviele sie diesmal bekommen.Bilder von der Dülkener Fangstelle bekommen wir noch zugesendet,diese Bilder sind alle aus Kaldenkirchen.

 

Der kleine Mogli als er aufgefunden wurde

Mittlerweile geht es ihm viel besser

 

 


 

Neues von den Katzen in Kaldenkirchen

Am 25.10. waren eine Menge superfleissiger Helfer mit uns in Kaldenkirchen im Wald bei Grundstück mit wildlebenden Katzen das wir schon seit längerem betreuen,wo wir einfangen,kastrieren und uns um das füttern kümmern.
Nachdem vor kurzem alle Behausungen dort zerstört und Müll überall verteilt wurde,hatten die Katzen keine Schlafplätze mehr für den Winter.
Heute wurde nun alles vom Müll befreit und an 4 Stellen haben wir Schlaf und Futterplätze für die Katzen eingerichtet.
Es wurde absolut viel geschafft und wir können nur DANKE , DANKE an alle Helfer sagen.
Vorher-Bilder konnte ich leider keine machen, bis auf das erste wo man ein wenig sieht wie das ganze Grundstück aussah.
Der Müllhaufen den man auf einem Bild sieht war bis zum Schluss noch viel größer.
Es ist noch einges zu tun,aber ein riesen Anfang ist geschafft und die Katzen können schon in dieser Nacht in ihre neuen Schlafplätze ziehen.
Einige besonders mutige Katzen kamen auch schon fressen,obwohl wir noch alle da waren.
Dieses Grundstück ist für uns in unserer Arbeit sehr wertvoll,weil die Katzen dort unter Aufsicht weiterleben können und ihre regelmässigen Mahlzeiten bekommen.Sollte dort ein Tier krank sein oder ein neues unkastriertes Tier dort auftauchen können wir viel schneller und einfacher reagieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 7.9.2014 von 10-17 Uhr feiern wir unser großes Kinderfest

Über viele kleine und große,2-beinige und 4-beinige Besucher würden wir uns sehr freuen.Unser Ziel ist es den Kids die Themen Natur -und Tierschutz auf spielerische Art und Weise näher zu bringen und mit allen Gästen einen schönen Tag zu verbringen.Helfen Sie uns dabei indem Sie zahlreich erscheinen.

 

 


 

 

Wir feiern unser erstes Sommerfest !!!

Am 1.6.2014 von 10-17 Uhr ist es soweit ........wir freuen uns sehr auf Eueren Besuch !

 


 

0157-82820587 | 0177-1878022