Kastrations- und Kennzeichnungspflicht im Kreis Viersen!

06.12.2021

Der Kreis Viersen hat unser Flehen erhört! Im Februar 2022 wird abgestimmt, aber es sieht so aus, dass die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht endlich kommt. Vor langer Zeit wurde von dem mittlerweile leider verstorbenen SPD Politiker Hans Smolenaers der Antrag gestellt und nun hat Dr. Winkler vom Bündnis 90 die Grünen mit uns für die Umsetzung gekämpft!

Vielen Dank dafür!!!

Vielen Dank auch allen, die unsere Petition unterstützt haben! Wir freuen uns riesig! Hoffentlich haben viele Menschen freiwillig ein Einsehen und kastrieren ihre Freigänger und hoffentlich können wir bald unsere Arbeit mit weniger Gegenwind machen! Nur Kastrationen verhindern Katzenleid! Im Kreis Viersen leben derzeit ca 10.000 herrenlose Hauskatzen. Ihr Bestand kann nur verringert werden, wenn kastriert wird und kastriert wird und kastriert wird!

Kastrationspflicht für Freigängerkatzen im Kreis Viersen kommt

Aber wir kämpfen weiter, dass auch eine Kastrationspflicht in Mönchengladbach eingeführt wird. Bitte unterstützen Sie diese Petition mit Ihrer Unterschrift hier (Kastrationspflicht Mönchengladbach).

Ebenso fordern wir auf bundesweiter Ebene eine Katzenschutzverordnung. Diese Petition richtet sich an Landwirtschaftsminister Cem Özdemir. Bitte helfen Sie uns auch dabei mit Ihrer Unterschrift hier (Katzenschutzverordnung).

10.05.2022 UPDATE: Kastrations- und Kennzeichnungspflicht im Kreis Viersen!!

28.05.2022 Kastrationspflicht ab 01.07.2022!