Hof- und Stallkatzen

Wir sind immer auf der Suche nach Plätzen für unsere „jungen Wilden“. Verwilderte Hauskatzen, die nicht oder kaum zähmbar sind, die nicht beim Menschen wohnen möchten, aber dennoch versorgt werden müssen.

Sie stammen von unseren Fangstellen, auf denen sie entweder gar nicht oder nur schlecht versorgt sind.

Die Tiere ziehen zu zweit oder zu vorhandenen Katzen um und werden vorher kastriert und gechipt. In der Regel suchen wir Plätze für Katzen zwischen sechs Monaten und zwei Jahren. Ab und an wäre evtl. auch ein älteres Semester dabei, wobei diese meist in ihrer gewohnten Umgebung gut zurecht kommen und lieber dort bleiben. Aber auch da gibt es Ausnahmen – z.B. an Stellen, an denen den Tieren Gefahr droht oder ein Versorger wegfällt.

In den ersten Wochen müssen sie „festgesetzt“ werden, damit sie nicht abwandern. Hierfür eignen sich Scheunen, Ställe, Schuppen oder jeder ausbruchssichere Raum. Sollte so etwas nicht vorhanden sein, haben wir ein mobiles Außengehege, das wir gerne für die Eingewöhnungszeit zur Verfügung stellen.

Manche von ihnen schließen sich dem Mensch mit der Zeit dann doch an, einige werden sogar „aus Versehen“ zahm, wenn man ihnen den Freiraum gibt.

Auf jeden Fall hat man gute Mäusefänger, die für ihr Futter und ihren trockenen warmen Schlafplatz einen tollen Job machen. 🐭😸

Bei Interesse ruft uns einfach einmal an unter 01515-6322656 (Tanja) oder 0178-9829577 (Heike).