🛑✋🏼 WIR HABEN AUFNAHMESTOP! ✋🏼🛑

Vor einigen Wochen haben wir hier einen Hilferuf gestartet, dass wir an unserem Limit sind. Viele haben daraufhin gespendet und uns unterstützt. ❤️

Leider ist es seitdem jeden Tag einfach noch schlimmer geworden. 😱

🛑✋🏼 WIR HABEN AUFNAHMESTOP! ✋🏼🛑

🆘 Nichts geht mehr! 🆘

Wir kommen gar nicht mehr dazu, Euch regelmäßig zu berichten, weil wir alle einfach am Ende unserer Kräfte sind. 😰

Hier nun der Wahnsinn der letzten Wochen in Bildern und Text:

Leider sind uns 4 unserer 15 unserer Pflegestellen weggefallen. Es ist kein leichter Job, es kostet Zeit, Arbeit, Geld und jede Menge Nerven, sich um die kleinen, wilden, kranken Babies zu kümmern. Viele machen das einmal und nie wieder, viele sind nach einer Zeit und dem ganzen Leid einfach auf und brauchen eine Pause. Verständlich – stellt uns aber vor ein riesiges Problem.

Das Geld wird bei allen knapp, die Spenden gehen zurück, das Futter und Streu werden teurer, es gibt weniger Leute, die Kitten adoptieren möchten in den schwierigen Zeiten…, nur das Elend wird nicht weniger, im Gegenteil.

Wir hatten in den letzten Wochen einige Intensivpatienten. Da sind Kitten mit schlimmen Augenentzündungen, zwei Kitten wurde bereits je ein Auge entfernt, zwei andere Kitten werden in den nächsten Tagen mit derselben OP folgen. 😥🤕

Dann gibt es Kitten, die einfach bei allem „hier“ geschrieben haben. Giardien, Kokzidien, Würmer… und wenn das überstanden ist, bricht der Katzenschnupfen durch, bevor man impfen kann. Katzenschnupfen kann ungeimpft zum Tod führen. 😿

Wir haben ein Kitten gesichert, dem eine Hinterpfote fehlt. Ein Kitten mit einem gebrochenen Schwanz.

Zwei unserer Pflegetiere haben FIP. Diese Krankheit ist unbehandelt tödlich, die Behandlung extrem teuer und aufwendig. Aber natürlich möchten wir den Tieren die Chance geben und bei beiden sieht es derzeit ganz gut aus. Durch solche Langzeitinsassen werden aber Pflegestellen blockiert.

Die Kitten haben fast alle ein geschwächtes Immunsystem, sie haben Fieber und unerklärliche Durchfälle. Die Laborkosten für Kotproben steigen in den 4-stelligen Bereich. 😵‍💫

Mittlerweile bekommen fast alle ein Spezialfutter oder Futterzusätze für den Darm und für’s Immunsystem.

Auf den Pflegestellen wird gepüselt, gepflegt, geputzt, und alle kennen den Weg zu den Tierärzten im Schlaf. Schlaf wird aber vollkommen überbewertet, kann man auch einfach mal bleiben lassen, denn wie soll man das sonst schaffen? 😨

Wir schreien wieder um Hilfe! 🆘

Wir brauchen neue Pflegestellen! 🆘

Wir brauchen Leute, die beim Sichern unterstützen! 🆘

Wir brauchen mehr Futter für die Pflegetiere! 🆘

Wir brauchen Futter für die Tiertafel! 🆘 Es werden immer mehr Bedürftige – wir müssen sonst neue Bedürftige abweisen.

Wir brauchen Fahrer für Tierarztfahrten und ähnliches! 🆘

Wir brauchen mehr finanzielle Mittel, um die Tierarztrechnungen bezahlen zu können! 🆘

Wir brauchen Euch!!!!! 🆘 🆘 🆘

Ihr könnt uns, wenn Ihr helfen möchtet, gerne kontaktieren unter 0178-9829577 oder 01515-6322656.

Ihr könnt uns auch mit Futterspenden unterstützen.

Im ersten Kommentar findet Ihr unsere Wunschliste mit all dem, was alles gebraucht wird. Kaufen könnt Ihr natürlich auch überall anders, wo es vielleicht günstiger ist.

Spenden können angenommen werden in Kaldenkirchen, Schwalmtal oder Süchteln.

Wer uns finanziell unterstützen mag, kann das unter

DE62 3205 0000 0000 2731 51 bei der Sparkasse oder

per Paypal an info@notfelle-niederrhein.de bei (bitte an einen Freund senden, sonst fallen Gebühren an).

DIE KATZEN BRAUCHEN EUCH! 😿🙏