Home
 Aktuelles /Projekte
Kastrationsprojekte
LVR
Mahnwache
Campulung 2013
Campulung 2014
Decken f. Obdachlose
Sommerfest 2014
Fluthilfe Bosnien
Kinderfest 2014
Winteraktion 2015
Aktionen 2015
Aktionen 2016
Aktionen 2017
Tiertafel
Unsere Notfelle
Ich möchte helfen
Impressum
Satzung
Mitglied werden

 

Die Strassenkatzen von Nettetal

Unser 1. Kastrationsprojekt war im August 2013.

Wir bekamen eine Stelle gemeldet an der ca 15-20 Katzen leben sollten.Als wir uns das ganze anschauten stellte sich schnell heraus das es viel mehr Katzen waren in allen Altersstufen.Sie waren extrem verwurmt und hatten starken Flohbefall.

Wir haben dort begonnen die Katzen einzufangen und sie kastrieren zu lassen.Ein erwachsenes Muttertier musste leider erlöst werden , da sie von einem Auto angefahren wurde und die verletzungen zu schwer waren. Sie hatte 10-12 Tage alte Kitten,die von eines unserer Mitglieder aufgenommen und mit der Flasche aufgezogen wurden.2 von ihnen konnten wir zusammen in ein tolles zu Hause vermitteln und die 2 "Sorgenkinder"  Hope und Freddy sind bei ihrer Pflegefamilie geblieben.

Die Katzen lebten dort mehr als gefährlich an einer Hauptstrasse in einem alten Haus das nun abgerissen wurde , des öfteren wurden Katzen angefahren ( teilweise auch mit Absicht ) und es wurde Waschmittel auf die Mauern gestreut das sich die kleinen Kitten dann von den Pfoten geleckt haben.Wir konnten sie also nicht dort an dieser Stelle weiterleben lassen und mussten sehen das wir für alle die wir einfangen auch ein zu Hause finden.

Das Tierrefugium in Wegberg hat uns bei dieser Aktion tatkräftig Unterstützt und einige Katzen eingefangen die durch ihren Verein kastriert und tierärztlich Versorgt.

Wir bedanken und ganz herzlich für diese tolle Unterstützung.

 

 

 Kastrationsprojekt in Kaldenkirchen

Zur Zeit sind wir in Nettetal-Kaldenkirchen im Einsatz und fangen dort wildlebende Katzen ein um sie zu kastrieren und wenn nötig auch tierärztlich zu versorgen. Dort können die Katzen in einem gesicherten Umfeld weiterleben und werden dort auch gefüttert.Diese Stelle werden wir weiterhin mit Futter versorgen auch wenn das Kastrationsprojekt abgeschlossen ist.

 Eine der Katzen kurz nach ihrer Kastration. 

Es geht weiter

Wir waren wieder in Kaldenkirchen unterwegs zum Katzen einfangen und kastrieren.

Auf dem Grundstück liefen zwei Tiere rum, die ca. 1 Jahr alt waren und ein einige andere im Alter von ca. 2,5 - 3 Monaten. Uns fiel sofort auf, dass eine der "älteren" sehr dünn aussah und irgendetwas mit ihr nicht in Ordnung war. 

Als wir, neben einem Schuppen, unsere Falle aufstellen wollten, hörten wir irgendwo ganz kleine Kitten. In dem Schuppen war eine Menge unrat, verschimmelte Teppiche und ein verschimmeltes Sofa. Ausserdem warnte uns der Mann, der die Tiere dort füttert, direkt vor Flöhen. Nützte alles nix, sie mussten irgendwo dort liegen. Nachdem wir alles auseinandergenommen hatten, fnden wir sie dann. Sie lagen auf dem nassen Boden zwischen zwei Planen, voller Matsch und mit total verklebten Augen.

Wir haben noch alles versucht die Mutter zu bekommen, die selbst noch sehr jung ist und wahrscheinlich mit allem etwas überfordert war aber uns sind heute nur 2 von den jüngeren in die Falle gegangen......ABER: Wir bleiben dran!!!

0157-82820587 | 0177-1878022